logo_pn_75h

AKTUELLES IM FOKUS

Deutschland – (k)ein Nachzügler bei der Einführung von Customer Experience Management

Teaser Deutschland kein Nachzügler

CX Trendstudie 2019

Wie weit sind deutsche Unternehmen bei der Umsetzung von Customer Experience Management?


Große Datenmengen verarbeiten

teaser citysense

29. August, swp.de

Der Ulmer Software-Entwickler Exxcellent Solutions macht erneut Sprung nach vorn.

Das Ulmer IT-Unternehmen Exxcellent Solutions ist bestens gerüstet, um mit großen Datenvolumen aus Sensordaten Konzepte für intelligente Prozessunterstüzung zu liefern. Das wachstumsstarke Unternehmen setzt mit der Mitbegründung von „citysens“ ein weiteres prägnantes Zeichen für seine innovative Ausrichtung in Richtung Digitalisierung.

mehr dazu auf swp.de


Robotic Process Automation (RPA) – Ihr Weg zu mehr!

teaser robotics

So profitieren Sie von RPA



Wiesbaden, 16.01.2013 – Dokumente schneller finden mit viewDoxx!

Das aktuelle vom Land Hessen gefördertes LOEWE-Projekt viewDoxx wurde zum 31.12.2012 vom Unternehmen dictaJet beendet.

Das Fazit: Das Thema ist aktueller denn je. Gute Dokumentation schreiben ist das eine - sie auch wiederzufinden aber gar nicht so einfach.

"ViewDoxx - personenzentrierte Informationsdarstellung" lautete der Titel eines ehrgeizigen Projektziels: Eine innovative Informationsarchitektur für KMU zu schaffen, die Dokumente für Mitarbeiter gemäß ihren Rollen bzw. Aufgaben im Unternehmen zur Verfügung stellt.

Zu diesem Zweck arbeiteten die Projektpartner dictaJet Ingenieurgesellschaft mbH, VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, efn GmbH sowie der Lehrstuhl für Technische Redaktion und Multimediale Dokumentation an der Technischen Hochschule Mittelhessen an einem umfassenden Konzept, das speziell auf Industrieunternehmen ausgerichtet ist.

Bald wurde deutlich, dass die Frage nach einem geeigneten Zugang zu Dokumentation nicht trivial ist. Vielmehr berührt sie fundamentale Fragen der Unternehmensorganisation:

Wie wird Rechtemanagement betrieben?
Welche Prozesse sind von Dokumentablage betroffen und müssen optimiert werden?
Können diese Prozesse in geeigneter Form abgebildet werden?
Wie können rechtliche Rahmenbedingungen wie Revisionssicherheit berücksichtigt werden?

Besonderes Augenmerk galt der Technischen Dokumentation: Umfängliche Dokumente wie Betriebshandbücher wurden in sinnvolle Abschnitte gegliedert, also modularisiert. Denn unterschiedliche Module der Dokumentation sind für jeweils andere Abteilungen relevant. Basierend auf einer Umfrage nach dem Informationsbedarf in Unternehmen wurde von den Partnern ein Prototyp in Microsoft SharePoint® umgesetzt und getestet.


  

 
Copyright © 2019 Ploenzke Netzwerk. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.